Bildung ist der Schlüssel für Entwicklung

Wir unterstützen den Bau von Kindergärten, Schulen, Schulwohnheimen und Gemeindezentren für die Erwachsenenbildung, ermöglichen Kindern den Schulbesuch und Jugendlichen eine Ausbildung in Bauberufen und im Handwerk. Mit den Projekten der DESWOS eröffnet sich für sie ein Weg aus der Armut. Denn mit Bildung können Menschen ihre Fähigkeiten entwickeln, ihre gesellschaftliche Teilhabe, Einkommensmöglichkeiten und sozialen Status verbessern und vor allem: ihr eigenes Leben gestalten.


Im neuen Kigamboni Charity Center (KCC) in Tansania sollen täglich 700 bis 1.000 Kinder und Jugendliche eine liebevolle Betreuung und kindgerechte Förderung erhalten.


In einer Grundschule für Kinder aus in Armut lebenden Familien in Faisalabad sind die Lernbedingungen katastrophal. Denn es gibt keine Klassenräume. 


Unterstützen Sie unser Projekt für bessere Wohn- und Lebensverhältnisse für besonders bedürftige Großfamilien und alleinerziehende Frauen in den Dörfern des Bezirks Mwanza.



Gemeinsam mit Matchbox Südafrika werden in diesem Projekt Kindertagesstätten in Townships ausgebaut und Betreuer:innen, Eltern und Gemeinden befähigt, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen.


Das Leben in den Slums am Rande der Hauptstadt Lilongwe ist oft unsicher, ungesund und durch Stress geprägt. Tausende Menschen erhalten in unserem Pilotprojekt eine Chance, dies dauerhaft zu ändern.


Die Bevölkerung in Penipe ist seit einem Vulkanausbruch in einer Notlage. 70 Familien brauchen ein neues Zuhause. Die DESWOS will ihre Lebenssituation in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung und Einkommen verbessern.



70 Kinder, provisorische Räume. Keine Sanitäranlagen, kein Speisesaal Gemeinsam mit SofoNic bauen wir eine Schule um - für bessere Bildung.


Mit landwirtschaftlicher Förderung, der Weiterbildung zum Thema Spar- und Kreditgruppen und beruflicher Ausbildung werden Familien langfristig gestärkt


Der Lebensraum der Menschen in La Concordia ist gefährdet. Gemeinsam mit den Familien sichern wir Wohnraum und Gesundheit, Ernährung und Einkommen, Bildung und Ausbildung.

 



Wir bauen ein Schulwohnheim für 56 Schülerinnen einer Sekundarschule im ländlichen Tansania. Damit mehr Mädchen in Tansania einen Schulabschluss machen können!

 


In der Provinz Cabañas leben viele alte, verarmte Menschen in verfallenden Hütten. Durch eine Ausbildung zum Maurer oder zur Maurerin erhalten zehn Lehrlinge das Know-How um das Leben im Dorf zu verbessern.


Für die „Campesinos“, Kleinbauern und ihre Familien, in der Gemeinde Santa Teresa im Rio Grande Becken ist das Leben schwieriger geworden. Sie kämpfen gegen die Versteppung als eine Folge des Klimawandels.

 



Gemeinsam mit der Christian C.D. Ludwig Foundation durchbrechen wir den Teufelskreis von fehlender Bildung und Armut und finanzieren den Betrieb von Grundschulen für Kinder, die vor dem Bürgerkrieg flüchten mussten.