Spende statt Geschenke für             ein DESWOS-Projekt

zu meinem runden Geburtstag

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich möchte zu meinem runden Geburtstag keine Geschenke. Vielmehr würde ich mich freuen, wenn wir gemeinsam ein Projekt der Organisation DESWOS e.V. fördern und dazu eine Spende leisten.

Dazu möchte ich euch nachfolgend 3 Projekte vorstellen, für die die DESWOS um Spenden bittet. Nach Eingang der Spenden werde ich demokratisch die "Spendengemeinde" um das Votum bitten, nach dem Motto "one man, one vote". Die Mehrheit entscheidet somit, für welches Projekt die Spenden eingesetzt werden.

Herzlichen Dank & viele Grüße

Euer Christoph Beck


P.S. Die DESWOS ist eine gemeinnützige Fachorganisation der Entwicklungszusammenarbeit, für die ich mich bereits mehreren Jahren ehrenamtlich im Verwaltungsrat engagiere.

Für eines dieser 3 Projekte möchte ich gerne unsere gemeinsam erzielten Spenden einsetzen:

Bessere Lebensbedingungen für Slumbewohner in Lilongwe, Malawi

Die DESWOS setzt sich im Slumgebiet der Hauptstadt Lilongwe für Menschen ein, die in extrem einfachen und menschenunwürdigen Wohnverhältnissen leben. Bei Starkregen stürzen die Lehmhäuser immer wieder zusammen. Straßenzüge stehen dann unter Wasser. Mit der Renovierung und dem Neubau von kleinen Wohnhäusern, dem Ausbau des Entwässerungs-Systems und der Förderung von Berufsausbildung erhalten die Menschen mehr Sicherheit, Gesundheit und eine Perspektive für die Zukunft.

Mehr Informationen HIER.

 

Mädchenwohnheim Kiwere, Tansania

Die DESWOS fördert bei einer weiterführenden Schule im Dorf Kiwere den Bau eines Mädchenwohnheims. Die Kinder laufen bis zu 9 Km über unbeleuchtete und unbefestigte Wege zur Schule. Vor allem für heranwachsende Mädchen bedeutet der lange Schulweg eine reale Gefahr durch mögliche sexuelle Überfälle! Viele Mädchen brechen deshalb ihre Schullaufbahn ab. Um das zu verhindern, fördert die DESWOS den Bau eines Schlafsaals für 56 Mädchen.
Mehr Infos HIER.

Bau von Klassenräumen in Pakistan

In Pakistan unterstützt die DESWOS die Minderheit der Christen, die vielfach diskriminiert und unterdrückt werden. Sie kämpfen um soziale Anerkennung und Sicherheit. Viele sind obdachlos. Kinder dürfen oft nicht zur Schule gehen. 

Deshalb fördert die DESWOS den Bau von drei Klassenräumen sowie von zwei Toiletten für Jungen und Mädchen. Außerdem werden                  

18 Workshops für Lehrkräfte und Schulkinder zu wichtigen Hygienepraktiken gefördert.

Mehr Infos HIER.

 

Über eine Spende würde ich mich sehr freuen. Verwendet dafür bitte den Spendenbutton.

Herzlichen Dank!