Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

DESWOS-Projekt in Flüchtlingssiedlung in Uganda

Schulausbau für Kinder aus dem Südsudan, Kongo, Burundi und Ruanda


Endlich mal ausgelassen spielen: Die Kinder in der Flüchtlingssiedlung Kyangwali sollen in der Schule die Erinnerungen an ihre Flucht für ein paar Stunden vergessen können.
Foto: CIYOTA

Tausende Kinder leben in der Flüchtlingssiedlung Kyangwali im Westen Ugandas, in der mittlerweile rund 43.000 Menschen untergebracht sind. Die Menschen sind aus ihren Heimatländern, dem Südsudan, dem Kongo, Burundi oder Ruanda geflohen. Einige sogar schon vor 20 Jahren!

Der Jugendorganisation CIYOTA (COBURWAS International Youth Organization to Transform Africa), übrigens im Jahr 2005 von jugendlichen Flüchtlingen selbst gegründet, liegt die Hilfe für die Kinder und Jugendlichen in der Flüchtlingssiedlung sehr am Herzen. Zugang zu Bildung ist für sie ein Schritt zur Integration und eine Perspektive aus der Flüchtlingssiedlung heraus in eine bessere Zukunft. 

Die DESWOS unterstützt CIYOTA jetzt beim Ausbau von drei Schulgebäuden. Details erhalten Sie HIER.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Bitte spenden Sie über den Klick auf den "jetzt-spenden-Button".

Herzlichen Dank,
Ihr DESWOS-Team





Unser aktuelles Projekt für Sie

Tansania | „Wir müssen alle Talente fördern…“

Bau eines Schul- und Ausbildungszentrums in Kigamboni, Dar-es-Salaam, Tansania


Philosophie des KCC: Mit einfachen Dingen beginnen, Talente fördern, Selbstvertrauen aufbauen.
Foto: DESWOS

Dass ein Land wie Tansania alle Talente fördern muss, um seiner Jugend Bildung, Ausbildung und aussichtsreiche Beschäftigung zu geben, ist die gereifte und feste Überzeugung von Nassoro Mkwesso, dem Projektleiter des Kigamboni Community Centres.

Er hat damit begonnen und kämpft mit gleichgesinnten Jugendlichen seit zehn Jahren und die Verwirklichung dieses Ziels. Das Kigamboni Community Centre KCC ist seit 2006 ein von Jugendlichen selbstverwaltetes Jugend- und Gemeindezentrum für den Stadtteil Kigamboni. Es ist ein vollständig mit Freiwilligen betriebenes Zentrum mit einem Angebot von Sport- und Kulturaktivitäten, mit Trainings für Einkommen schaffende Maßnahmen, einem außerschulischen Lernangebot und sozialarbeiterischer Betreuung. Das KCC wendet sich an Kinder und Jugendliche des Stadtteils, die in ihren Familien aufgrund von Armut und schwierigen sozialen Situationen keine angemessene Betreuung und Fürsorge erfahren. Im Zentrum wird die defizitäre Bildung und Sozialisation von über 200 Kindern und Jugendlichen kompensatorisch aufgearbeitet.

Das KCC soll durch sein Angebot dazu beitragen, das Defizit an Bildung- und Ausbildungsmöglichkeiten im Stadtteil zu verringern. Hierzu gibt es seit zehn Jahren informelle Praxiserfahrung von vielen Beteiligten. Die herausfordernde Zielsetzung ist, dieses Angebot auf eine qualitativ neue Stufe zu heben und mehr Kinder und Jugendliche in Bildungs- und Ausbildungsmaßnahmen zu bringen. Bedingt durch die Umsetzung eines städtebaulichen Masterplans und den Zugriff der örtlichen Verwaltung auf das aktuell vom KCC genutzte Gebäude wird die Gruppe voraussichtlich ab 2018 ohne Veranstaltungsräume sein. In Abschätzung dieser Entwicklung hat das KCC am Stadtrand von Kigamboni ein Baugelände erworben. Dort möchte die DESWOS in mehreren Phasen ein viergeschossiges Schul- und Ausbildungszentrum errichten.

Die DESWOS fördert:
In der ersten barrierefreien Ausbaustufe sollen sechs Klassenräume gebaut werden. Sie bieten Platz für drei Kindergartengruppen und Vorschulklassen, einen Ess- und Schlafsaal sowie kleine Büros. Der Bau wird so ausgelegt, dass in den Folgejahren eine Aufstockung möglich ist. Zu Beginn des Betriebs bis zum weiteren Ausbau müssen die Räume zunächst multifunktional genutzt werden. Weiterhin benötigen wir eine einfache Möblierung, deren Beschaffung wir an örtliche Handwerker vergeben wollen. Des Weiteren wird in einem separaten Bau eine Toilettenanlage mit Abwasserklärung erstellt.

Die DESWOS benötigt insgesamt 120.000 Euro Spenden für den Bau und die Einrichtung des Ausbildungszentrums.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Wie wichtig die Arbeit der Sozialarbeiter im KCC-Zentrum ist, sehen Sie hier in diesem kurzen Video. Es ist eine Investition in die Zukunft mehrerer Generationen von Kindern in Dar-es-Salaam.
Herzlichen Dank!

Spendenstichwort: WS 484 Neubau des KCC-Schulzentrums, Tansania

Kontoinhaber: Deswos

IBAN: DE87 3705 0198 0006 6022 21

SWIFT-BIC: COLSDE33

Sparkasse KölnBonn

Sie benötigen den Adobe Flash Player, um diesen Inhalt anzuzeigen.