Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Deutschland ist Fußballweltmeister 2014!

DESWOS-Tippspieler machen brasilianische Kinder zu Gewinnern


Kinder im DESWOS-Projekt in Brasilien sind die Gewinner!
Foto: PLAN International
DESWOS-Fußballfreunde haben getippt und für Kinder in Brasilien gespendet!

Große Freude bei den Fußball-Fans: Deutschland ist Weltmeister 2014!

Auch die DESWOS freut sich sehr: Zahlreiche Fußball-Fans haben sich an der DESWOS-Tippaktion beteiligt und für die Kinder im Projekt in São Luís (Maranhão) in Brasilien gespendet. …mehr zum Projekt

Die Dr. Klein & Co.AG hat sich mit einer eigenen Tippaktion beteiligt. Mit dem richtigen Tipp erhalten die Gewinner eine Flasche M-TH, den so genannten „Müller, Thomas“-Wein, vom Weingut am Stein.

Wenn Sie zu Ihrer Tipp-Aktion eine kleine Geschichte oder ein Foto haben, präsentieren wir Sie gerne auf unserer Website. Schreiben Sie uns!

Vielen Dank an alle spendenden Fußball-Freunde!

Ihr DESWOS-Team

45 Jahre DESWOS

– weltweit für ein menschenwürdiges Zuhause


Dafür tritt die DESWOS ein: Wohnraum schaffen, Existenzen aufbauen und sichern, Bildung und Ausbildung fördern
Foto: DESWOS
Unser Jubiläum ist kein Grund zum Feiern. Denn weltweit kämpfen Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika weiterhin täglich gegen Armut und Wohnungsnot! Aber es gibt auch Hoffnung und Erfolge.

45 Jahre DESWOS – das ist uns ein Ansporn, weiter zu machen. Unsere Gründer im Jahr 1969 waren engagiert und weitsichtig. Denn die DESWOS wird gebraucht, ihre Arbeit und Unterstützung sind gefragt. Täglich neu. Partnerorganisationen und Selbsthilfegruppen bitten uns um fachlichen Rat und Unterstützung. Öffentliche Geber und private Förderer setzen mit uns öffentliche Fördergelder und Spenden ein. Die DESWOS führt das Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen, das Gütesiegel für Spenden sammelnde Organisationen. Und mit über 850 Mitgliedern und Förderern ist die DESWOS einer der migliederstärksten Vereine der Entwicklungszusammenarbeit.
Mitglieder und Spender sind unser starkes Fundament für die Arbeit in den Entwicklungsländern!

Gemeinsam wollen wir weiterhin für und mit den betroffenen Menschen in den Partnerländern arbeiten, die Ergebnisse der Projekte prüfen und die Arbeit verbessern.

Ihnen als unseren Förderern, danken wir für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung! Ihre Hilfe wird hochgeschätzt und wir brauchen sie auch weiterhin. Als Beispiele für die umfassende Arbeit stellen wir im 45. Arbeitsjahr folgende drei Projekte vor, für die wir dringend Spenden benötigen.

Ihr DESWOS-Team

Hierfür bitten wir um Spenden:

Wohnraum schaffen
- das ist das verbindende Ziel der DESWOS als Organisation der Wohnungswirtschaft. In Kampala, Uganda, baut die DESWOS aktuell ein Wohnheim für junge Mädchen, die auf der Straße lebten. Dort werden sie von Franziskanerinnen betreut und für den Schulbesuch oder eine Ausbildung motiviert.

Existenzen sichern
- mit einem Entwicklungsprogramm für benachteiligte Fischerfamilien in Alleppey, Indien.
3.000 Frauen und ihre Familien starten mit Hilfe der DESWOS in die wirtschaftliche Unabhängigkeit. Sie nutzen das Umfeld ihrer Häuser und Brachland für den Gartenbau und setzen neue Kenntnisse für die organische Landwirtschaft, Kleinviehzucht und Milchwirtschaft ein.

Bildung fördern
340 Schülerinnen und Schüler in San Antonio de Tomayunca, Nicaragua, lernen unter schwierigen Bedingungen. Sie werden im Schichtbetrieb in beengten Klassenräumen, auf Gängen, unter freiem Himmel und sogar in einer Küche unterrichtet. Für sie baut die DESWOS zusätzliche Klassenräume und Toiletten.

Herzlichen Dank!

Unser aktuelles Projekt für Sie

Philippinen | Wiederaufbau in der Nord Iiolo Provinz


Vom Provisorium mit professioneller Beratung zum neuen Haus.

Der schwere Taifun Haiyan hat am 8. November 2013 auf der Inselgruppe der Visayas eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Tausende Menschen haben dabei ihre Häuser und ihre gesamte Existenz verloren. Nach der ersten Nothilfe und einer gründ-lichen Bestandsaufnahme hat der Projektpartner auf den Philippinen SOLIDAR Schweiz ein Programm zum Wiederaufbau von Häusern erarbeitet, an dem sich die DESWOS beteiligt.

Dazu wurden in der Nord Iiolo Provinz 2.500 besonders schwer betroffene Familien aus insgesamt 18 Dörfern, so genannten Barangays, ausgewählt. Je nach der Schwere der Schäden an ihren Häusern, der sozialen Bedürftigkeit und der Einkommenshöhe wählten lokale Teams und die öffentliche Verwaltung die betreffenden Familien aus. Die Menschen erhalten organisatorische Hilfe zum Wiederaufbau, wenn die vorhandene Bausubstanz noch nutzbar ist. Das hilft auch Kosten sparen. SOLIDAR leistet fachliche Beratung, das sogenannte Retrofitting, eine bautechnische Anpassung an die Sturm- und Flutsicherheit.

Völlig zerstörte Häuser werden neu gebaut, bei einem zunächst einfachen Hausstandard. So können möglichst viele Familien gefördert werden. Die Wohnfläche beträgt 20m², die Wände werden aus Hohlblocksteinen mit Moniereisenverstärkung gebaut. Das Dach besteht aus Wellblech, der Unterbau aus Bambus. Geplant sind Walmdächer, die eine höhere Sturmresistenz erzielen. Als sogenannte „Kernhäuser“ können die Gebäude später in Eigenleistung ausgebaut und vergrößert werden.

Konkret sind folgende Maßnahmen geplant:

  • ­Klärung und Sicherung von Grundbesitz
  • ­Wiederaufbau von 2.000 Häusern
  • ­Neubau von 500 Häusern als „Kernhäuser“
  • ­Bau von Toiletten
  • Ausbildung von Projektteilnehmern zu Allround-Bauhandwerkern

Bitte spenden Sie, damit 2.500 Familien in Nord Iiolo Provinz wieder in sicheren Häusern leben können! Vielen Dank.


Spendenstichwort: Wiederaufbau Philippinen WS 449

Kontoinhaber: Deswos

Konto: 660 22 21

BLZ: 370 501 98

Sparkasse KölnBonn

Sie benötigen den Adobe Flash Player, um diesen Inhalt anzuzeigen.