Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

DESWOS-Projekt in Flüchtlingssiedlung in Uganda

Schulausbau für Kinder aus dem Südsudan, Kongo, Burundi und Ruanda


Endlich mal ausgelassen spielen: Die Kinder in der Flüchtlingssiedlung Kyangwali sollen in der Schule die Erinnerungen an ihre Flucht für ein paar Stunden vergessen können.
Foto: CIYOTA

Tausende Kinder leben in der Flüchtlingssiedlung Kyangwali im Westen Ugandas, in der mittlerweile rund 43.000 Menschen untergebracht sind. Die Menschen sind aus ihren Heimatländern, dem Südsudan, dem Kongo, Burundi oder Ruanda geflohen. Einige sogar schon vor 20 Jahren!

Der Jugendorganisation CIYOTA (COBURWAS International Youth Organization to Transform Africa), übrigens im Jahr 2005 von jugendlichen Flüchtlingen selbst gegründet, liegt die Hilfe für die Kinder und Jugendlichen in der Flüchtlingssiedlung sehr am Herzen. Zugang zu Bildung ist für sie ein Schritt zur Integration und eine Perspektive aus der Flüchtlingssiedlung heraus in eine bessere Zukunft. 

Die DESWOS unterstützt CIYOTA jetzt beim Ausbau von drei Schulgebäuden. Details erhalten Sie HIER.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Bitte spenden Sie über den Klick auf den "jetzt-spenden-Button".

Herzlichen Dank,
Ihr DESWOS-Team





Unser aktuelles Projekt für Sie

Kenia | Neue Lehrerwohnungen in der Shangilia-Schule


Lehrer Ken macht die Arbeit mit der Schülerband großen Spaß!
Foto: Shangilia Deutschland e.V.
Aktivitäten wie Akrobatik, Blasmusik, Fußball, Gartenarbeit, Skaten, Nähen und Tanzen mit den SchülerInnen sind nur möglich, wenn die Lehrerinnen und Lehrer der Shangilia-Schule auf dem Gelände der Schule wohnen. Gemeinsam mit dem Verein Shangilia Deutschland e.V. macht es die DESWOS jetzt möglich!

Die Shangilia-Schule liegt am Rande des Slums Kibagare in Kenias Hauptstadt Nairobi. Über 250 Kinder besuchen die Schule bis zur 8. Klasse, darunter auch viele Kinder aus dem angrenzenden Slum und 87 Schüler aus dem Kinderheim. Das Shangilia Projekt hat derzeit eine Vorschule, eine Schule und ein Kinderheim. Ein Team von 29 Lehrerinnen und Lehrern unterrichten die SchülerInnen mit viel Engagement. Die meisten von ihnen kommen aus der Umgebung der Schule oder den näheren Stadtvierteln. Ihre Löhne sind bescheiden. Sie wohnen mit ihren Familien beengt und mit schwieriger Wasserversorgung. Von ihren Gehältern wird ein großer Teil für die Miete verbraucht. Die Lehrer finden direkt bei der Schule keine Unterkunft und müssen täglich bis zu zwei Stunden Fußweg zurücklegen. Das reduziert ihre Möglichkeiten einer intensiveren Betreuung der Kinder. Denn gerne würden sie auch nach dem Unterricht für sie da sein, vor allem für die jüngeren Heimkinder, die über Nacht bleiben. Anderseits wollen sie sich selbst nicht unnötig in Gefahr bringen.

Hier setzt das DESWOS-Projekt an: Nach dem Bau von zunächst zwei Wohnungen auf dem Schulgelände sollen nun vier weitere Wohnungen für die Lehrer und ihre Familien gebaut werden. Es sind einfache, aber angemessene Unterkünfte. Damit ermöglichen wir, und das ist das übergeordnete Ziel, den Schulkindern und Heimkindern bessere Bildungschancen und eine liebevolle Fürsorge.

Die DESWOS teilt sich die Kosten von 82.416 Euro für das Pilotprojekt zum Bau von zunächst zwei Wohnungen mit 2 Schlafräumen, Wohnraum, Küche, Bad in Doppelhaus. Weitere Wohnungen sind geplant.

DESWOS-Spendenanteil:
Bau der vier Wohnungen
mit je zwei Schlafräumen, Wohnraum, Küche und Bad                    41.208 Euro

Übrigens: Möchten Sie einen Blick in den Alltag in den Slum Kibagare werfen? Dann schauen Sie sich diesen KURZFILM an, den ein ehemaliger Shangilia-Schüler gedreht hat.

Wir bitten Sie um Spenden für den Bau der vier Wohnungen, damit weitere Lehrer  ihre wertvolle Zeit und Kraft den Shangilia-Kindern wid­men können. Mit vielen Einzelspenden können wir es gemeinsam schaffen. Herzlichen Dank!

Spendenstichwort: WS 487 Neue Lehrerwohnungen Shangilia, Kenia

Kontoinhaber: Deswos

IBAN: DE87 3705 0198 0006 6022 21

SWIFT-BIC: COLSDE33

Sparkasse KölnBonn

Sie benötigen den Adobe Flash Player, um diesen Inhalt anzuzeigen.